Damen 1 mit überzeugendem Saisonabschluss

von Julia Hofmann

Am vergangenen Samstag demonstrierten die Damen 1 des TSV Grafing noch einmal welches Potential in dieser Mannschaft steckt. Gegen den Tabellenführer aus Rosenheim gewann man in überzeugender Manier mit 3:1 und auch gegen Gars reichte es am Ende für einen 3:2 Erfolg. Da es für das Team aus Rosenheim noch um den direkten Aufstieg in die Landesliga ging, entwickelte sich von Anfang an ein Spiel auf sehr hohem Niveau. „Was das sehr junge Team aus Rosenheim auf dem Feld abliefert ist schon klasse“ zeigte sich Trainer David Schirmer beeindruckt. Dass es dennoch für einen 3:1 Erfolg reichte lag in den Augen des Trainers an der nahezu fehlerfreien Leistung seines Teams. „Man hat den Mädels sowohl auf dem Feld als auch auf der Bank angemerkt, dass sie zum Abschluss der Saison nochmal alles raus holen wollten“ so Schirmer. Doppelt ärgerlich ist dies natürlich für die sympathische Mannschaft aus Rosenheim, welche nun den Umweg über die Relegation gehen muss.

Im zweiten Spiel traf man auf einen Gegner aus Gars, gegen den man im Hinspiel eine schmerzhafte 3:0 Niederlage hinnehmen musste. Und auch diesmal lief zu Beginn nicht alles nach Plan. Die Mannschaft ließ sich von der extrem gut positionierten Abwehr des Gegners verunsichern und fand lange nicht zu ihrem sicheren Angriffsspiel. So lag man schon mit 0:2 in Sätzen zurück bevor sich der erhoffte Erfolg einstellte. Langsam aber sicher erarbeitete man sich das Selbstvertrauen in Aufschlag und Angriff zurück, sodass am Ende ein verdienter 3:2 Sieg zu verbuchen war.

Durch die 2 Siege vom Wochenende schließen die Damen 1 die Saison als Tabellendritter ab und können somit auf eine sehr erfolgreiche Spielzeit zurück blicken. Am 25.3. geht es noch zum Bezirkspokalfinale nach Germering, wo man die Saison mit einem guten Ergebnis beenden möchte. 

Zurück