4 Spiele - 4 Siege

von Julia Hofmann

Ein Auftakt nach Maß gelang den Volleyballerinnen der Damen 1 in der noch jungen Bezirksliga Saison. Schon vor zwei Wochen konnten sich die Grafingerinnen um das neu formierte Trainergespann Oswald / Schirmer mit zwei 3:0 Siegen gegen den PSV München II und den VfR Garching durchsetzen. Obwohl den Mädels im ersten Spiel der Saison gegen den Aufsteiger aus München die Nervosität deutlich anzumerken war, behielt man auch bei Punkt-Rückstand die Nerven und erarbeitete sich so verdiente 3 Punkte. Im folgenden Spiel gegen Garching holten sich die Mädels des TSV nach konzentrierter Leistung souverän den nächsten 3:0 Sieg.

An diesem Wochenende hatte man es dann mit zwei Mannschaften zu tun, gegen die man in der letzten Saison jeweils eine schmerzliche Niederlage einstecken musste. Durch eine starke Block-Feld-Abwehr und clevere taktische Spielerwechsel konnte das Team aus Grafing den TSV Gars in drei Sätzen bezwingen. Gegen die stark aufspielenden Spielerinnen des SV Schwindegg konnten die Grafinger Mädels dann nochmal eine Schippe drauf legen. Nach einem knappen ersten Satz zugunsten von Grafing, musste man dann den ersten Satz-Verlust der Saison hinnehmen. In den Sätzen 3 und 4 setzten sich die Grafingerinnen schließlich mit starker Mannschaftsleistung und einer ordentlichen Portion Kampfgeist durch und siegten so mit 3:1 gegen den SV Schwindegg.

Nach 4 Spielen und 4 Siegen ohne Punkt-Verlust stehen die Grafingerinnen an der Spitze der Tabelle der Bezirksliga Ost und sind so dem Traum „Landesliga“ ein kleines Stückchen näher gekommen.

Weiter geht’s am 04.11. gegen den Gastgeber aus Bad Endorf und den SV Wacker Burghausen. Fighting Bayrisch!

Zurück